Antifaschistische Aktion Lüneburg/Uelzen

Brauner Wachdienst

Die von Manfred Börm geführte Ordner-Truppe der NPD gilt als “militant und unberechenbar”.

Der NPD-Bundesordnerdienst scheint nicht nur bei Medienvertretern, sondern auch in den eigenen Reihen umstritten. So soll es immer wieder mit Schwierigkeiten verbunden sein, geeigneten Nachwuchs für die braune Wachtruppe von Bundesvorstandsmitglied Manfred Börm zu rekrutieren. “Der Bewerber erkennt die Grundlage unserer nationalistischen Weltanschauung an. Er ist bereit, nach diesen Grundsätzen sein Leben auszurichten”, heißt es im “Meldeblatt” für Interessenten. Zum erwarteten “Anforderungsprofil” gehört, dass sich der Bewerber in die Gemeinschaft “einfügen” und bereit sein muss, “seine Leistungsfähigkeit stets zum Nutzen aller zu verbessern”. (mehr …)