Antifaschistische Aktion Lüneburg/Uelzen

Rassistischer Brandanschlag in Bad Bevensen

Demonstration am 19. Dezember 2015

339143Am frühen Morgen des 13. Dezember 2015 wurde versucht in Bad Bevensen (Landkreis Uelzen) eine geplante Unterkunft für Geflüchtete niederzubrennen.

Aus diesem Grund rufen die Antifaschistische Aktion Lüneburg / Uelzen und Jugendantifa Uelzen für den 19. Dezember 2015 zu einer antirassistischen Demonstration in Bad Bevensen auf. Den rassistischen Verhältnissen, den Brandstiftern und jenen, die durch hetzende Brandreden zu solchen Taten aufstacheln, soll entschlossen entgegentreten und Solidarität mit den Menschen, die hierher geflüchtet sind und Schutz suchen, gezeigt werden.

————————————————————————————————————————————

Hier finden sich aktuelle Informationen und Hintergründe zum rassistischen Brandanschlag und zur antirassistischen Demonstration.

(mehr …)

Extrem rechtes “Frühlingsfest” in Schatensen

Am 1. Mai 2011 veranstaltete das extrem rechte »Freundschafts- und Hilfswerk Ost« sein diesjähriges „Frühlingsfest“ im niedersächsischen Wriedel (Landkreis Uelzen). In »Wischhof’s Gasthaus« im Ortsteil Schatensen trafen sich dazu knapp 100 Personen. Ein Sammelsurium aus Altnazis, sog. “Vertriebenen”, verschiedenen Rechten sowie deren Kinder. (mehr …)