Antifaschistische Aktion Lüneburg/Uelzen

Kriegerdenkmäler in Lüneburg – zwischen Trauer und Heroisierung

Ein Stadtrundgang

Exemplarisch an vier Gedenkorten wird eine kritische Auseinandersetzung mit dem Lüneburger “Friedenspfad” der “Friedensstiftung Günter Manzke”, der am 23. August 2014 eingeweiht wurde, stattfinden. Ein ca. einstündiger Rundgang führt die Teilnehmer*innen vom Dragoner-Reiter im Clamartpark zum Denkmal für Johanna Stegen, anschließend zum Gedenkstein für die Toten der 110. Infanterie-Division und zum Mahnmal für die Gefangenen in sowjetischer Kriegsgefangenschaft.

Friedensfarce

(mehr …)