Antifaschistische Aktion Lüneburg/Uelzen

„Kindermord im Krankenhaus“

Veranstaltung mit Andreas Babel

Als “Euthanasie-Morde” ging die Ermordung tausender “Behinderter” während der NS-Zeit in die Geschichte ein. Nach dem Krieg galten die Täter*innen bei vielen als “gute Ärzt*innen”. Die unfassbaren Vorgänge in einem Kinderkrankenhaus und den Lebensweg der Ärzt*innen beschreibt der Journalist Andreas Babel in seinem Buch “Kindermord im Krankenhaus”. Er beleuchtet in seinem Vortrag aber auch die Motive jener vier Mediziner*innen, die sich widersetzten, und gibt den Opfern ein Gesicht. In seinem Vortrag beleuchtet der Autor die Hintergründe und lädt mit der Frage, zu welchen Taten gebildete Menschen fähig sind, zur Diskussion ein.

Volkshochschule (VHS)

Haagestr. 4

Lüneburg

 

Weitere Infos:

 

Das Buch: „Kindermord im Krankenhaus“ von Andreas Babel, Edition Falkenberg (Bremen), 2. Auflage 2016, 240 Seiten mit zahlreichen Fotos, 16,90 Euro, ISBN 978-3-95494-057-8.

Freitag, 27. Januar 2017
10:30



Kategorien