Antifaschistische Aktion Lüneburg/Uelzen

Mahnmal für die ermordeten Jüdinnen und Juden in Bleckede mit Hakenkreuzen beschmiert

Kurz vor dem diesjährigen “Volkstrauertag” wurde das Mahnmal für die ermordeten Jüdinnen und Juden in Bleckede mit Hakenkreuzen beschmiert. Das Mahnmal im Schlosspark erinnert an 11 Jüdinnen und Juden aus Bleckede die in den Jahren von 1940 bis 1945 in Auschwitz, Sobibor, Terezín (Theresienstadt) und Riga ermordet wurden. Das Mahnmal wurde erst am 3. Juli 2011 eingeweiht.

2012-11 Bleckede

Informationen zur Geschichte der Jüdinnen und Juden und dem Mahnmal in Bleckede: www.judeninbleckede.de

· Schlagwörter: ,