Antifaschistische Aktion Lüneburg/Uelzen

AfD gründet Stadtverband

Partei möchte sich für Theater, Kindertagesstätten
und LSK einsetzen

Lüneburg. Es gehe nicht nur um die “falsche Euro-Rettungspolitik”, sondern inzwischen auch um andere Themen, sagt Prof. Dr. Gunter Runkel. Stichworte seien die Föderung der Familie oder die Bildungspolitik. Der Wissenschaftler im Ruhestand ist frischgebackener Vorsitzender des Stadtverbandes der Alternative für Deutschland (AfD). Von den gut 40 Mitgliedern war am Sonnabend rund die Hälfte zur Gründung der lokalen Vertretung der Partei ins Lokal Adlerhorst an den Sülzwiesen gekommen.

(mehr …)