Antifaschistische Aktion Lüneburg/Uelzen

Der Allianz von CDU und AfD entgegentreten!

Es gibt keine Alternative zur solidarischen Gesellschaft!

Rückblick: Antifaschistische Kundgebung gegen den Auftritt von Monika Scherf bei der AfD

Nationalismus ist keine AlternativeAm 30. April 2014 ist die parteilose Kandidatin der CDU zur Landratswahl in Lüneburg, Monika Scherf, zu Gast beim Lüneburger Kreisverband der rechtspopulistischen “Alternative für Deutschland” (AfD).

Am 25. Mai 2014 finden neben der Wahl zum Europaparlament, in Lüneburg auch die Oberbürgermeister- und Landratswahlen statt. Da Monika Scherf keine großen Chance gegen den Kandidaten der SPD ausgerechnet werden, versucht sie nun noch Stimmen vom rechten Rand zu erlangen. Bei der AfD will sie sich und ihre Positionen vorstellen. Dort wird sie ehemalige Parteimitglieder der CDU wiedertreffen und erhofft sich, diese für sich nutzbar zu machen.

Monika Scherf will sich von Personen wählen lassen, in deren Partei Positionen vertreten werden, nach denen Erwerbslosen das Wahlrecht entzogen werden soll. (mehr …)

Nazikonzert endet im Fiasko

RechtsRock in Wellendorf

Am 19. Oktober sollte im Dorf Wellendorf (Landkreis Uelzen) ein RechtsRock-Konzert stattfinden. Knapp 150 rechte Skinheads und Neonazis versammelten sich im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus. Bevor die Bands aber zu spielen beginnen konnten, beendete die Polizei die Veranstaltung. Ein großer Teil der Konzertbesucher fuhr dann ins nahe gelegene Uelzen, um in einer Kneipe den Abend bei reichlich Alkohol ausklingen zu lassen. (mehr …)

Die Nazi-Kundgebung in Lüneburg verhindern!

NPD-Brandstiftertour stoppen!

2013-08 NPD Brandstiftertour versenken

Rückblick: Lautstark gegen NPD-Kundgebung

Am 22. September 2013 findet die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag statt. Auch die NPD wird zu dieser antreten. Im Wahljahr 2009 erlangte sie auf Bundesebene rund 1,5% der abgegebenen Stimmen. Ob dies Ergebnis verbessert werden kann, hängt nicht nur von der ohnehin existierenden Wählerschaft ab, sondern nicht zuletzt auch von der Fähigkeit der NPD, die Zwietracht innerhalb des Bundesvorstandes, die Zerstrittenheit innerhalb vieler Landesverbände und die damit einhergehende zunehmende Lähmung des politischen Handels zu überwinden und nach außen Einigkeit zu demonstrieren. (mehr …)

Gegen jede Relativierung von Faschismus und Krieg und Verharmlosung von deutschen Kriegsverbrechern!

Offener Brief an die Redaktion des Kreisboten

In der aktuellen Ausgabe des Kreisboten (Nr. 7, 13.02.2013) wird ein Buch über den Kriegsverbrecher und Generalfeldmarschall Erhard Milch in einer Anzeige beworben und der Autor dieser Dokumentation, Michael Maué, interviewt. (mehr …)

“Heldengedenken” in Bleckede

Faschistisches Heldengedenken

Faschistisches Heldengedenken

8 junge Neonazis und rechte Jugendliche aus Bleckede und Neetze kamen auf dem Gemeindefriedhof in Bleckede zusammen, um dort ein faschistisches “Heldengedenken” durchzuführen. Dem vorausgegangen war ein Aufruf des örtlichen Nauchwuchsnazis Jacob Pohl auf Facebook. Zugesagt hatte dort auch der Lüneburger JN-Aktivist Christopher Lange, ohne dann aber in Bleckede zu erscheinen. (mehr …)